Entgiften / Ausleiten

Leiden Sie unter ständiger Müdigkeit, Konzentrations- und Schlafstörungen, Hauterkrankung, Darmstörung oder Gelenk- und Gliederschmerzen? Haben Sie ständig Infekte oder leiden Sie unter Allergien?

Wir leben heute im Überfluss, es geht uns gut. Doch das Zuviel in unserer Ernährung, zu viel Fleisch, Alkohol, Süßigkeiten, Chemikalien in Luft und Wasser und auch in unserer Nahrung, zu viel Medikamente und nicht zuletzt zu wenig Bewegung, überfordert den Stoffwechsel des menschlichen Organismus. Nieren und Leber , unsere Hauptausscheidungsorgan sind letztlich überfordert. Gift und Abbaustoffe werden nicht genügend ausgeschieden, sondern verbleiben im Körper im Unterhautfettgewebe, Gelenkkapseln, Muskeln und Sehnen. Naturheilkundliche Therapien können oft nicht greifen, solange der Organismus mit Schadstoffen belastet und blockiert ist.

Zur Entgiftung des Körpers von diesen schädlichen Substanzen ist es wichtig, den Darm und die großen Ausscheidungsorgane Leber, Galle , Nieren und das Lymphsystem anzuregen und zu unterstützen. Dazu stehen Mittel aus der Homöopathie und Pflanzenheilkunde zur Verfügung. Aber auch lokale Anwendungen wie z. B. der Kneippsche Leberwickel ,helfen die Arbeit der Leber zu unterstützen. Die Nieren werden entlastet und unterstützt durch eine richtige Ernährung und richtiges Trinkverhalten. Das bedeutet, Fertigkost und tierische Produkte zu meiden und frische pflanzliche Nahrungsmittel zu bevorzugen, Wasser und Kräutertee in ausreichenden Mengen zu trinken.

Bei chronischen Erkrankungen ist es zu empfehlen, zweimal im Jahr eine Entgiftung durchzuführen.

Aber auch wenn Sie sich gut fühlen, hilft dem Organismus eine Entgiftungskur, um bereits vorhandene Schadstoffe abzubauen und auszuleiten.